lasern anlassbeschriftung

Anlassbeschriftung

Bei Wärmezufuhr verfärbt sich das Metall. Es entsteht kein Aufwurf wie bei der gepulsten Lasergravur.
Das Ergebnis: Man erhält eine kontrastreiche Beschriftung obwohl keine Vertiefung oder Aufwurf stattfindet.

Diese Anlassbeschriftung wird sehr häufig bei der Kennzeichnung von Stählen und Legierungen aus Titan verwendet.

Typische Einsatzmöglichkeiten sind medizinische Implantate, Werkzeuge, Halbzeuge, Kugellager oder in der Schmuckindustrie.